WIR  

   

M├Ądchen  

   

Training  

Die aktuellen Trainingszeiten:

Minis
(5-8 Jahre)

montags, 16:00 - 17:15
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

E-Jugend
(8-10 Jahre)

montags & dienstags, 17:15 - 18:30
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

D-Jugend
(10-12 Jahre)

dienstags, 16:00 - 17:15
donnerstags, 17:00 - 18:30
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

männliche C-Jugend 1
(12-14 Jahre)

dienstags & donnerstags,
18:30 - 20:00
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

männliche C-Jugend 2
(12-14 Jahre)

montags, 18:30 - 20:00
Schulzentrum Neuenhof Siegburg
freitags, 18:45 - 20:15
Berufskolleg Hennef

 männl. B-Jugend 1 (14-16 Jahre)
mittwochs, 18:30 - 20:00

Gesamtschule Hennef Meiersheide
freitags, 19:30 - 21:00
Anno-Gymnasium Siegburg

männl. B-Jugend 2 (14-16 Jahre)
donnerstags, 18:30 - 20:00

Schulzentrum Neuenhof Siegburg

freitags, 19:30 - 21:00

Anno-Gymnasium Siegburg


männl. A-Jugend 2 (16-18  Jahre)

montags, 20:00 - 21:30

  Schulzentrum Neuenhof Siegburg

mittwochs, 18:30 - 20:00

 Berufskolleg Hennef

   

Keine guten Ergebnisse der Jugendteams am letzten Wochenende!

Details

Die mC2 hatte es in der Kreisklasse mit der HSG Rheinbach/ Wormersdorf mC2 zu tun. In der C2 sind viele Quereinsteiger, so dass dort das Grundlagentraining noch im Vordergrund steht. Bei 4:20 ging man in die Pause und nahm sich vor, nicht mehr so ängstlich zu agieren, weniger Gegentore zu bekommen und selber mehr zu werfen. All diese Vorgaben haben die Jungen erfüllt und man verlor die zweite Halbzeit nur mit 7:14. Endstand 11:34.

Die männliche C1 spielte gegen die HSG Geislar/ Oberkassel, welche mit dem Godesberger TV zu den uneingeschränkten Meisterschaftsanwärtern in der Kreisliga gehört. Da man mit dem Konzeptionshandball noch nicht sicher genug ist, wird im Spiel vermehrt das Kleingruppenspiel angewendet. Das reichte in der ersten Hälfte aus, um den Favoriten zu ärgern und mit 11:11 in die Pause zu gehen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich Geislar auf 15:12 absetzen und hatte die bessere Spielstruktur. Aber der HSG Sieg Nachwuchs ließ nicht locker und hatte noch sehr schöne Angriffsaktionen. Da aber an diesem Tag die Ordnung in der Abwehr mehrmals verloren ging, konnte man den Rückstand nicht mehr verkürzen und man verlor mit 20:24. Die Jungs sind nach dem überraschenden Aufstieg in die Saison gegangen, um Erfahrungen zu sammeln und sich in Spielen auf höherem Niveau zu verbessern. Wenn man dann gegen Geislar nur mit vier Toren Differenz verliert, sind bei sehr guten Leistungen sogar diese Saison noch einige Erfolgserlebnisse drin.

Der „älteste“ Nachwuchs der HSG Sieg, die männliche B-Jugend, bekam es auch mit der HSG Geislar/ Oberkassel zu tun, die ebenso wie deren mC- Jugend, den Kreismeistertitel zum Ziel gesetzt haben. Es war ein Spiel auf hohem Niveau, wozu gerade der Außenseiter von der „Sieg“ beitrug. Mit variablen und schnellen Angriffsspiel, sowie aggressivem Abwehrverhalten, stellten sie Geislar vor große Probleme. Keine Mannschaft konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen und zur Halbzeit führte die HSG Sieg mit 10:9. In der zweiten Hälfte „leistete“ man sich einige technische Fehler, welche der Favorit rigoros ausnutzte und nach 40 Minuten mit 18:14 führte. Im Angriff spielte man jetzt zu überhastet, um den Rückstand aufzuholen. Dazu kam, dass man in dieser Phase auch noch Pech mit zwei Pfostenwürfen hatte. Die Abwehr- und Torwartleistung war weiter in Ordnung, aber da man in den letzten 10 Minuten nur noch zwei Treffer erzielte, verlor man mit 16:21.

Auch bei der männlichen B-Jugend gilt, wie bei der mC1- Jugend, dass man sich nach dem erstmaligen Kreisligaaufstieg schnell an das höhere und schnellere Spielniveau gewöhnen will und durch die gesteigerten Trainingsinhalte individuell und mannschaftlich verbessern möchte. Nach der heutigen gezeigten Leistung, sind diese Vorgaben nicht nur realistisch, sondern schon zu erkennen.
Fazit: Die HSG Sieg Jugendmannschaften konnten zwar an diesem Spieltag nicht punkten, aber die abgerufenen Leistungen zeigen, dass man auf einem sehr guten Weg ist.

   
© ALLROUNDER