WIR  

   

Mädchen  

   

Training  

Die aktuellen Trainingszeiten:

Minis
(5-8 Jahre)

montags, 16:00 - 17:15
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

E-Jugend
(8-10 Jahre)

montags & dienstags, 17:15 - 18:30
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

D-Jugend
(10-12 Jahre)

dienstags, 16:00 - 17:15
donnerstags, 17:00 - 18:30
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

männliche C-Jugend 1
(12-14 Jahre)

dienstags & donnerstags,
18:30 - 20:00
Schulzentrum Neuenhof Siegburg

männliche C-Jugend 2
(12-14 Jahre)

montags, 18:30 - 20:00
Schulzentrum Neuenhof Siegburg
freitags, 18:45 - 20:15
Berufskolleg Hennef

 männl. B-Jugend 1 (14-16 Jahre)
mittwochs, 18:30 - 20:00

Gesamtschule Hennef Meiersheide
freitags, 19:30 - 21:00
Anno-Gymnasium Siegburg

männl. B-Jugend 2 (14-16 Jahre)
donnerstags, 18:30 - 20:00

Schulzentrum Neuenhof Siegburg

freitags, 19:30 - 21:00

Anno-Gymnasium Siegburg


männl. A-Jugend 2 (16-18  Jahre)

montags, 20:00 - 21:30

  Schulzentrum Neuenhof Siegburg

mittwochs, 18:30 - 20:00

 Berufskolleg Hennef

   

Männliche C-Jugend-Teams mit guten Leistungen

Details


HSG Sieg mC2 – TSV Feytal mC1   15:26  (8:11)

Den Anfang machte unsere mC2 gegen den TSV Feytal. Aus einer beweglichen Deckung kamen die Jungs gut ins Spiel und stellten die größtenteils älteren TSV Spieler vor einige Probleme. Leider gibt es durch die Umstellung auf den größeren Ball, in einigen Situationen noch Probleme mit dem Fangen und Passen. Dies ist einer der Gründe, weshalb Feytal durch einfache Tore im Gegenstoß zur Halbzeit  mit 11:8 führte. Nur mit 11:8! Noch fehlende spielerische Elemente machten die Jungs mit Einsatz, Kampf und einer sehr guten Moral wieder wett.
In der zweiten Hälfte hatte sich Feytal gut auf das Angriffsspiel unserer HSG Jungs eingestellt und wenn ein Angriff bis zum Abschluss kam, scheiterte man oft am guten Gästekeeper. Der Endstand von 15:26 ist etwas zu hoch und spiegelt nicht ganz den Leistungsunterschied beider Mannschaften wieder.
Trainer Frank Schaumann ist mit der gezeigten Leistung aller Spieler sehr zufrieden und wenn der Trainingseifer weiter so bleibt, ist er sich sicher, dass bald freundlichere Ergebnisse zu vermelden sind. Für ihn selbst sind die Ergebnisse eh nur zweitrangig. Er möchte eine individuelle Weiterentwicklung und mannschaftliche Fortschritte sehen.
Am kommenden Samstag, 13.09.14 tritt die mC2 beim Nachwuchs der HSG Siebengebirge/ Thomasberg an.

Es spielten:  Jakob, Paul, Ben, Dominik, Karl, Maurice, Jonas, Lukas, Jan, Sascha, Sean.

 

HSG Sieg mC1 – Kaller SC    25:10   (11:4)

Unsere mC1 besteht ebenfalls aus letztjährigen D-Jugendspielern vom FC Hennef 05 und dem Siegburger TV. Wobei der Anteil an älteren Spielern, die letztes Jahr schon C-Jugend gespielt haben, größer ist als in der mC2. Viele Testspiele wurden in der Vorbereitung nicht bestritten und liegen zudem schon lange zurück. So dass gegen den Kaller SC das erste wirkliche Spiel dieser Neuformierten Mannschaft anstand.
Das 3:3 Abwehrspiel griff schon bemerkenswert gut und die Jungs konnten dadurch einige Ballgewinne für sich verbuchen und diese durch schnelles Umschalten einige Male in Tore ummünzen. Auch im gebundenen Spiel zeigte die Mannschaft sich schon sehr variabel und überzeugte mit schönen Kombinationen. Einzig die Chancenverwertung ist zu bemängeln, aber man ging trotzdem mit einer beruhigenden 11:4 Führung in die Pause.
In der zweiten Hälfte spielten die HSG Jungs konzentriert weiter und bauten die Führung stetig aus. Der Kaller SC gab nie auf und erspielte sich auch einige sehr schöne Chancen, die aber vom HSG Sieg Torwart oft hervorragend pariert wurden. Somit endete das erste Meisterschaftsspiel der mC1 deutlich mit 25:10.
Auch in diesem Spiel war Trainer Frank Schaumann mit der gezeigten Leistung aller Spieler sehr zufrieden. Ganz besonders das gute Zusammenspiel und das sichere Kombinationsspiel hat ihm gefallen und hatte er zu diesem frühen Zeitpunkt so noch nicht erwartet und ist gespannt, ob man diese Leistung auch am kommenden Sonntag den 14.09.14 in Feytal wiederholen kann.

Es spielten: Mikael, Momo, Luis, Jakob, Nico, Jonas, Jan, Lukas, Simon, Dominik, Maurice, André, Nik, Lukas.

   
© ALLROUNDER